Du brauchst:

  • Tonpapier in drei verschiedenen Farben
  • Schere
  • Ein Glas
  • Nähmaschine und Faden
  • Drucker

 

So einfach geht’s:

DIY PapiergirlandenDreidimensionale Girlande:

Schritt 1:

Vorzeichnen und Ausschneiden der Kreise: Als erstes geht es ans Vorzeichnen der Kreise. Hierfür eignet sich prima ein Glas aus dem Küchenschrank. Je nachdem, wie groß du deine Kreise haben möchtest, nimmst du ein entsprechend großes Glas und zeichnest mit einem Bleistift einige Kreise auf das Papier. Diese schneidest du dann mit einer Schere aus.

Schritt 2:

Zusammennähen: Bei der dreidimensionalen Papiergirlande legst du jeweils drei Kreise der gleichen Farbe aufeinander, schiebst sie unter das Nähfüßchen und nähst sie in der Mitte zusammen. Am Ende der Kreise ein Stück leer weiternähen. Dann die nächsten drei Kreise zusammennähen. So fährst du immer weiter fort, bis deine Papiergirlande die Länge hat, die du gerne hättest.

Schritt 3:

Feinschliff: Zum Schluss die Fadenenden abschneiden und verknoten. Dann kannst du deine Papiergirlande aufhängen. Bei der dreidimensionalen Papiergirlande die Kreise vorher noch an der Naht umknicken.

 

DIY PapiergirlandenEindimensionale Girlande mit Sprüchen:

Schritt 1:

Vorlagen am PC fertigstellen und ausdrucken: Alternativ zur dreidimensionalen Papiergirlande ist auch eine Girlande mit unterschiedlich großen Kreisen und aufgedruckten Sprüchen schnell gemacht. Die Kreise mit den aufgedruckten Sprüchen kannst du dir ganz einfach in Microsoft Word am PC erstellen und dann über den Drucker ausdrucken.

Schritt 2:

Ausschneiden und zusammennähen: Die vorgedruckten Kreise ausschneiden. Dann den ersten Kreis unter das Nähfüßchen legen und mit der Nähmaschine einmal in der Mitte drüber nähen. Am Ende des Kreises wieder ein Stück leer weiternähen, bevor du den nächsten Kreis unter das Nähfüßchen legst. Auf diese Weise nähst du beliebig viele Kreise zusammen. Wenn die Girlande die gewünschte Länge hat, die beiden Faden abschneiden und verknoten.