Der Herbst ist da! Und damit dieser auch in wunderschöner Art und Weise in deine Wohnung einziehen kann, haben wir ein super schönes DIY-Kastanienherz für dich.

Es wird herbstlich: DIY-Kastanienherz

Das brauchst du für deine Kastanienherz. Foto: Carina Möckel

Du brauchst:

  • 30 – 40 Kastanien
  • 50 cm stabilen Draht oder einen Drahtkleiderbügel
  • Stoffbänder, Bastelbast oder Kordeln
  • Bohrmaschine
  • Rundzange

So geht’s:

Schritt 1:Löcher bohren

Zuerst bohrst du in deine Kastanien Löcher. Achte darauf, dass die Löcher möglichst mittig und vor allem groß genug sind, damit du den Draht problemlos hindurch stecken kannst.

Schritt 2:Draht vorbereiten

Solltest du einen alten Kleiderbügel verwenden, musst du ihn zuerst auseinander biegen. Nun bildest du am Ende mit einer Rundzange eine kleine Schlaufe. Diese hilft dir später beim Verknoten der Drahtenden und sorgt dafür, dass deine Kastanien während des Aufsteckens nicht vom Draht rutschen.

Schritt 3: Kastanien aufstecken

Stecke die Kastanien auf den Draht, lasse am Ende circa 5 cm frei.

Schritt 4: Enden verknoten und Herz formen

Stecke nun das eine Ende durch die Schlaufe und wickele es nun um die Schlaufe herum, so dass sich nichts mehr lösen kann. Forme nun dein Herz.

 Schritt 5: Schleifen vorbereiten und an das Herz binden

Überkreuze die beiden Enden und drücke die Schlaufe nun zu einer Schleife zusammen, anschließend noch mit einem Gummiband oder einer Schnur befestigen Binde nun die Schleife an deinem Herz fest. Wenn du das Herz an deine Tür hängen möchtest, befestige noch eine Kordel daran.

 Lasse deiner Kreativität freien Lauf:

Was wir hier mit Kastanien gemacht haben, kannst du natürlich auch mit sämtlichen anderen Naturmaterialien machen wie beispielsweise Eicheln, Hagebutten, Sträuchern oder Tannenzapfen. Schau bei deinem nächsten Waldspaziergang einfach mal öfters auf den Boden und sammle tolle Naturmaterialien, die du bei dir Zuhause perfekt in Szene setzen kannst. Der Herbst eignet sich perfekt dafür.