Albanien – das unentdeckte Juwel Europas

Albanien, Indien, Dänemark - Unsere ReisetippsWas du fliegst nach Albanien? Wieso denn ausgerechnet Albanien? Hast du keine Angst? – Diese Fragen musste ich mir vor meiner Reise ständig anhören. Davor konnte ich alle Fragen nur mit einem Schulterzucken beantworten, schließlich wusste ich selbst nicht viel von diesem Land. Aber genau das reizte mich! Eine Woche begab ich mich mit meiner Freundin auf Entdeckerreise quer durch Albanien und wir waren selbst überrascht, was wir für ein Paradies entdeckten: Traumstrände, kristallklares Wasser, wunderschöne und geheimnisvolle Städte, die wir im April in Ruhe, abseits des lauten Massentourismus bewundern konnten. Albanien – ein Land der Kontraste, das einen ganz besonderen Zauber versprüht.

Fanø – (m)ein Geheimtipp für Familien

Albanien, Indien, Dänemark - Unsere ReisetippsLängst haben es Familien mit Kindern für sich entdeckt – Dänemark als Urlaubsland. Für uns ging es mit drei Kindern nach Fanø, auf die nördlichste Insel am Wattenmeer, die mitten im Nationalpark liegt. Uns erwarteten wunderschöne Sandstrände und herrliche Landschaften mit einer spannenden Tierwelt. Für unsere Kinder war viel geboten, so ging es zum Austoben auf den Waldspielplatz, wurden Drachen selbst gebastelt und fliegen gelassen und die Robbenbabys auf den Robbenbänken beobachtet. Wir Eltern freuten uns über entspannte Stunden am Strand und einen Bummel durch Sønderho, das schönste Dorf Dänemarks, mit schmalen Gassen und wunderschönen alten Häusern aus dem 18. Jahrhundert.

Indien – zwischen Armut und Prunk

Albanien, Indien, Dänemark - Unsere Reisetipps6.117,21 km weit ging meine Reise nach Indien. Allein, als junge Frau – viele hielten mich für verrückt. Erster Stopp war New Delhi und als ich im Auto saß, war ich mir sicher: die 3,1 Milliarden Menschen müssen alle hier auf einem Fleck leben. Man stellt sich den asiatischen Verkehr schlimm vor und ich kann sagen, er ist schlimmer, lauter und verrückter als man es sich ausmalen kann. Auch nach 5 Wochen konnte ich nicht herausfinden, wann hier gehupt wird.
Neben New Delhi besuchte ich auch 3 Wochen lang ein Heim für HIV infizierte Kinder im Bundestaat Kerala – Land der Kokospalmen, direkt am indischen Ozean.
Am Ende der Reise habe ich mir es natürlich auch nicht nehmen lassen, die pinke Stadt Jaipur und das Taj Mahal zu besuchen. Es heißt immer Indien verändert die Menschen und es stimmt.

Kuba – eine Insel auf der die Zeit stehen geblieben scheint

Havanna – Vinales – Cienfuegos – Trinidad – Varadero – letzten Sommer machte ich mit meinem Freund eine Rundreise durch Kuba. Es war wie eine Reise mit einer  Zeitmaschine. Oldtimer und Pferdekutschen schepperten laut durch die Straßen und nahmen einen mit in eine andere Zeit. Kubanische Lebensgefühl bekamen wir auch in den Casas Particulares, den kleinen Gästezimmern bei kubanischen Familien.  Hoffentlich ist es da sauber? Als kleiner Sauberkeitsfanatiker und Sagrotansprüher ging mir diese Frage im Vorfeld immer wieder durch den Kopf. Ok, das laute Surren der schon etwas in die Jahre gekommenen Ventilatoren war etwas gewöhnungsbedürftig, aber ansonsten war meine Sorge, bis auf eine Ausnahme, unbegründet. Und was wir alles verpasst hätten, wären wir nur in Hotels untergekommen: die Gastfreundschaft der Kubaner, das typisch kubanische Essen bzw. Familienleben oder den typisch kubanischen Einrichtungsstil – in einem Haus zählten wir an die 25 Schaukelstühle. Allgemein ist Kuba ein atemberaubendes Reiseziel: weiße Sandstrände,  türkisblaues Wasser, Salsamusik und karibische Rhythmen, die bereits früh morgens die Straßen der Städte mit Leben erfüllen und selbst die steifen Hüften von uns Europäern zum Schwingen bringen.