Ein Leben ganz ohne Zucker – für viele kaum vorstellbar. Doch wenn man weiß wie, lassen sich sogar „süße“ Leckereien ganz ohne Zucker zaubern. Jenny Schüler lebt seit über vier Jahren zuckerfrei und hat uns ihre Rezepte zur Verfügung gestellt. 

Rezept für Brownies:

Du brauchst:

  • 200g Walnüsse
  • 12 Datteln
  • 3 EL ungesüßter Kakao

So geht’s:

Gebe alles in den Zerkleinerer und verarbeite es zu einem klebrig, krümeligen Teig. Dann drückst du den Teig circa eineinhalb Zentimeter dick in eine Form. Ab in den Kühlschrank zum Abkühlen. Danach werden die Brownies noch in Würfel geschnitten und schon sind sie fertig. Lecker, schnell gemacht, süß und magenfreundlich.

Rezept für einen süßen Brotaufstrich:

Du brauchst:

  • 1 Pfund Erdbeeren
  • 1 Espressobecher Wasser
  • 1 Dattel
  • 60 g geschroteter Leinsamen

So geht’s:

Marmelade und Schokobrownie - ganz ohne ZuckerDie Frucht kochst du in etwas Wasser kurz auf. In der Mikrowelle reichen drei Minuten meist schon aus. Die Frucht sollte danach leicht zu zerquetschen sein. Nun rührst du das Leinsamenmehl unter. Wenn die Konsistenz noch etwas flüssig ist, kannst du immer noch etwas Leinsamenmehl zu geben. Aber Achtung: Nach etwas ruhen dickt die Masse nochmal etwas an.

Besonders gut schmeckt die Marmelade auf dem Butterbrot, im Quarkdessert, auf Pfannkuchen oder auch in der Biscuitrolle. Klasse ist das Rezept auch mit Espresso anstelle einer Frucht. Die Frucht kannst du übrigens beliebig wählen.

Du hast Lust auf mehr Selbstgemachtes oder willst mehr über die zuckerfreie Ernährung erfahren? Dann klick dich durch einfach mal durch unsere Seite.