In wohl jedem Haushalt ist es zu finden: Altglas. Ob leere Einmach- und Marmeladengläser oder leere Flaschen – es sammelt sich, aber eine passende Verwendungsmöglichkeit lässt sich nur selten finden. Damit sich das ändert, haben wir ein tolles Do-It-Yourself für dich. Mit unserem selbstgemachten Zuckerstreuer aus leeren Glasflaschen musst du diese endlich nicht mehr wegwerfen und dein Kaffeetisch wird zu einem echten Hingucker.

Du brauchst:

  • kleine leere Glasflasche mit Deckel (z. B. Saft-, Smoothie-, Milchflasche)
  • (Spirituosen-) Ausgießer aus Kork
  • großer Nagel & Hammer
  • durchsichtiges Klebeband
  • Papier
  • Fineliner
  • Schere
  • Laserdrucker
  • (Metallbohrer)
  • (Heißklebepistole)

So geht’s:

Schritt 1:

Zuerst schiebst du das Korkstück von deinem Ausgießer, denn wir brauchen sie zunächst getrennt voneinander. Dann misst du den Durchmesser der kleineren Öffnung des Korkstücks und überträgst die Maße auf den Deckel der Flasche. So weißt du später, wie groß die Öffnung für den Ausgießer werden muss.

Schritt 2:

Jetzt schlägst du mit Hammer und Nagel ein kleines Loch in die Mitte deiner Markierung und erweiterst dieses so lange, bis du den Ausgießer hineinstecken kannst. Am einfachsten geht dies mithilfe eines Metallbohrers, aber es klappt auch mit Hammer und Nagel. Wichtig ist, dass du das Loch von oben nach unten in den Deckel schlägst – dann sieht man später den ausgefransten Rand nicht.

Schritt 3:

Wenn du den Ausgießer durch das Loch gesteckt hast, schiebst du das Korkstück wieder auf den Ausgießer und klebst es (wenn nötig) mit Heißkleber gut am Boden des Deckels fest. Lass es gut trocknen und schraub den Deckel anschließend wieder auf die Flasche.

Schritt 4:

Nun wird das Label für die Flasche erstellt– es soll schließlich jeder sehen können, was das Fläschchen enthält. Zunächst schreibst oder zeichnest du dein gewünschtes Motiv mit einem Fineliner auf ein Blatt und kopierst dieses mit einem Laserdrucker. Das fertige Motiv schneidest du auf die passende Größe zurecht und beklebst die bedruckte Seite mit einem Stück transparenten Klebeband.

Schritt 5:

Jetzt weichst du das beklebte Stück Papier ca. 10 Minuten in einer Schale mit lauwarmem Wasser ein. Sobald die Papierschicht aufgeweicht ist, kannst du diese vorsichtig vom Klebeband abreiben und nur die Druckerfarbe bleibt auf diesem zurück. Lass das Label jetzt gut trocknen (am besten auf einem Stück Backpapier) und kleb es anschließend auf deine Flasche – die Klebekraft bleibt nämlich auch nach dem Wasserbad bestehen. Fertig ist dein selbstgemachter Zuckerstreuer aus Altglas!

Tipp:

Auch als Öl- oder Essigspender wird dieses DIY zu einem echten Hingucker. Und wenn du magst kannst du die Flasche noch nach deinen Wünschen mit einem Lackstift oder Acryllack beliebig verzieren.